Hajo Friederich

Therapeutisches Klettern

Angebote Gruppentherapien

Mehr Spaß und Motivation

Unsere Gruppentherapien orientieren sich in der Zielführung an der vorher oder zeitgleich stattfindenden Einzelbehandlung der jeweiligen Personen. Durch die Gruppengröße von maximal 8 Teilnehmern können die neuen Bewegungen von den Instruktoren individuell angepasst werden.

Dadurch können wir zwei wichtigen Merkmalen unserer Praxisphilosophie treu bleiben: „Persönliche und maßgeschneiderte Betreuung“ sowie die „Liebe zum Detail“

Kursdauer

Unserer Kursdauer ist jetzt nicht mehr auf einen Zeitraum beschränkt und läuft somit das ganze Jahr durch.

Die beständige Nachhaltigkeit aus den erlernten Übungen für die Koordination, Beweglichkeit und Kraft ist nur dann gegeben, wenn der Körper über einen konstanten Zeitraum belastet wird. Der langsame kontinuierliche Aufbau der körperlichen Fähigkeiten stellt den Schlüssel zum dauerhaften und bleibenden Erfolg dar.

Preise Gruppentherapie Herbst 2016 (Sept. 2016 bis Juni 2017)

Therapeutisches Klettern nach Hajo Friederich® für Erwachsene: 49,00 Euro pro Monat
Therapeutisches Klettern nach Hajo Friederich® für Jugend: 49,00 Euro pro Monat
Therapeutisches Klettern nach Hajo Friederich® für Kinder: 45,00 Euro pro Monat
Wirbelsäulengymnastik mit Rückenschule für Erwachsene: 45,00 Euro pro Monat

Gruppenstart

Der Gruppenstart beginnt am Montag, den 19.09.2016, Di 20.09., Mi 21.09. und Do 21.09.2016. Alle Gruppentermine finden auch in den Schulferien statt (ausgenommen Feiertage)!

Zahlungsart

Monatliche Überweisung der Kursgebühr jeweils zum Ersten des kommenden Monats unter der Angabe der Kursbezeichnung, z.B. TKE_MO_19:00 auf das Konto der Praxis für Krankengymnastik:

Therapie – Fortbildung Hajo Friederich
Konto: 3247244
BLZ: 71090000
IBAN: DE 25710900000003247244
BIC: GENODEF 1 BGL
Bank: Volksbank Raiffeisenbank Berchtesgadener Land.

Bei unseren Gruppentherapien unterschieden wir zwischen drei Gruppen:

Therapeutisches Klettern Erwachsene (TKE)

Hier haben wir einen ähnlich strukturierten Aufbau wie in der Wirbelsäulengruppe. Die Grundbausteine aus der Einzeltherapie werden in der Klettergruppe erweitert. Die Bedeutung von Wahrnehmung, Koordination, Beweglichkeit aller Gelenke und Körperregionen wird den Teilnehmern bereits in der ersten Stunde bewusst.

Das Augenmerk, das wir auf kleine Details wie Zehen und Finger legen, macht in der Bewegungsharmonie und in der Bewegungseffizienz den großen Unterschied aus, um mit den Bewegungen beim Klettern zu spielen und sich nicht abkämpfen zu müssen.

Ergänzende Bewegungsübungen werden direkt von der Kletterwand auf den Boden übertragen und können somit auch problemlos zuhause ausgeführt werden. Ziel ist es, die in der Klettertherapie erlernten Bewegungsmuster in den Alltag funktionell umsetzen zu können und dadurch reflektorisch in den Alltag zu integrieren.



Termine und Anmeldung: Therapeutisches Klettern Erwachsene (tke)
Therapeutisches Klettern Jungend-Kinder (TKJ)

Mit spielerischen Bewegungen an der Kletterwand werden alle Sinne auf den jeweiligen Moment fokussiert. Die Wahrnehmung steht im Einklang mit hochkoordinativen Bewegungen und Körperspannung, die sonst nur schwer erreicht werden kann.

Im Alter zwischen dem 6. und 12. Lebensjahr sind alle koordinativen Grundfähigkeiten und Anlagen leicht zu erlernen. Aus diesem Grunde ist die Schulung in diesem Zeitraum, die wichtigste Schulung für einen guten Grundstein im Leben.

Diese Komponenten in eine kindgerechte Form zu bringen ist unser Hauptziel. Die Freude am Erlebten, am Erreichten gibt neue Energien für weitere Aufgaben. Lernen und Bewegen mit Leichtigkeit ist hier das Motto.



Termine und Anmeldung: Therapeutisches Klettern Jugend-Kinder (tkj)
Wirbelsäulengruppe und Rückengymnastik (WSG)

Der komplette Körper von den Fußgelenken bis zur Hand wird Schritt für Schritt durchgearbeitet, immer mit Bezug auf die Wirbelsäule. Erläuterungen zu Anatomie, Physiologie und Biomechnik sind ebenso Teil der WSG wie das bewusste Wahrnehmen neuer Bewegungen.

Der Atmung schenken wir ein ganz besonders großes Interesse und versuchen die Bewegungen am Rumpf mit einer funktionellen Atembewegung zu kombinieren. Die Stabilisation der Wirbelsäule durch die muskuläre Stimulation der umgebenden Muskulatur ist Pflicht. Hinzu kommen Mobilisationen und Dehnungen im Bereich der Lenden, Hüfte und Beine sowie des gesamten Schultergürtels.

Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Heil- und Therapie-Richtungen um die effektivsten Bewegungen zu erlangen. Zum Beispiel kommen bei uns zum Einsatz: Feldenkrais, Yoga, Traditionelle Chinesiche Medizin, Spiraldynamik, Techniken aus der regulären Physiotherapie und natürlich auch aus dem Bereich des Therapeutischen Kletterns nach Hajo Friederich.



Termine und Anmeldung: Wirbelsäulengruppe und Rückenschule (wsg)
Zum Seitenbeginn
Fotogalerie schließen