Hajo Friederich

Therapeutisches Klettern

Krankengymnastik nach Bobath

Weltweit anerkanntes Behandlungskonzept

Dieses weltweit anerkannte physiotherapeutische Behandlungskonzept wurde von dem Ehepaar Bobath im Jahr 1943 entwickelt. In erster Linie werden heute Patienten mit einer Hemiplegie (=Halbseitenlähmung) und den dazugehörigen Symptomen sowie Säuglinge und Kleinkinder mit Entwicklungsstörungen damit behandelt.

Frau Bobath erkannte, dass sich die Spastik in Abhängigkeit von Lagerung und Haltung des Körpers entwickelt. Auf Grundlage dieser Erkenntnis konnte sie über den Einsatz mechanische Einflüsse Erfolge bei ihrer Behandlung erzielen.

Die Bobath-Therapie hat folgende Ziele: Hemmung der Spastik, Korrektur abnormer Haltungs- und Bewegungsmuster, Aktivierung der hemiplegischen Seite, das Neuerlernen verlorener Bewegungsmuster, die Wiederherstellung der Körpersymmetrie, das Verhindern von Kontrakturen und damit letztlich eine Rückkehr und Integration ins alltägliche Leben.

Ergänzt wird das Bobath-Konzept durch logopädische und ergotherapeutische Behandlungen.

Unsere Einzeltherapien

Gerade als Gegenpol für die zeitgebundene Welt und um die Therapie effektiver und grundlegender gestalten zu können brauchen wir Zeit. In unseren Einzeltherapien haben wir Zeit für Sie.

Zum Seitenbeginn
Fotogalerie schließen